Skip to content

IcingaWeb2

Icingaweb2-Director

Dieses Modul stellt eine Standardschnittstelle zur Configgenerierung. Im Webfrontend kann man Regelwerke erstellen, die Sagen welche Informations Quellen es gibt und wie diese aufbereitet werden sollen.

Sources

Ich habe gute erfahrung gemacht mit: * PuppetDB * ActiveDirectory * YAML-Files

ZB YAML:

---
host1.example.com:
  address: 1.2.3.80
  group: webserver
  hosttype: vmware
  os: esxi
---
host2.example.com:
  address: 1.2.3.25
  group: mailserver
  hosttype: kvm
  os: Debian GNU/Linux 9.4 (stretch)
---
host3.example.com:
  address: 1.2.3.4
  group: hypervisor
  hosttype: physical
  os: CentOS Linux release 7.4.1708 (Core)

Rules

Anhand dieser Informationen kann man ein soliedes Regelwerk erstellen: * wenn os linux enthält sollen Disk,Load und SSH überwacht werden * wenn group vmware oder kvm enthält sollen IPMI nicht überwacht werden * [...]

Jobs

Mit Jobs erstellt man Regeln wie oft Sources abgefragt werden sollen, ob diese bei Änderungen Importiert werden sollen und ob die rules engewendet werden sollen.

Anpassungen im Webfrontend

Mit dem Icingaweb2-Director lassen sich Schwellwerte im Webfrontend Anpassen. Nicht nur für ganze Gruppen oder Templates. Auch für einzelne Hosts/Services.

Versionierung

Jede Änderung die man über den Director vorgenommen hat lässt sich in einer History nachvollziehen und rückgängig machen.


Last update: April 13, 2020

Comments